Camp 2012

Das Naturcamp “Erzgebirge grenzenlos” war lehrreich, produktiv und hat vor allem richtig Spaß gemacht!

Vom 11. August bis 19. August veranstaltete der Naturpark “Erzgebirge/Vogtland” gemeinsam mit dem Zoopark Chomutov das deutsch - tschechische

Naturcamp “Erzgebirge grenzenlos”.

Die folgenden Fotos zeigen ein paar Impressionen aus dem Campalltag.

Barfuß durchs Moor...
Hallo hier sind wir...
Der Bohrstock....
...muss tief....
...in den Torf.
Unser deutsch-tschechisches Wörterbuch.
Schufften für mehr Wasser im Moor.
Wir entfernen Birken, die dem Moor das Wasser weg-
trinken!
Schafft, der Staudamm ist fertig
-das habt ihr super gemacht
Halbzeit-wir ziehen um in den Zoopark Chomutov
Workshop mit Pavel Krásenský - dem
Mit C. Ondrácek erkunden wir ein tschechisches Moor.
Alle hochmoortypischen Arten liegen uns hier zu 
Füßen und wir sehen sogar Birkhühner :-)
Ob Schwarze Krähenbeere, Rosmarinheide, Moos-
oder Rauschbeere - alle Arten stehen auf der Roten
Liste genauso wie der Lebensraum den sie besiedeln!
Hier ist Schöpfen angesagt! Das 
Schilfdachder urslawischen Hütte ist 
undicht!
Einer für Alle - alle für Einen :-)
Wir schaffen das - die Hütte braucht neue Balken und 
ein neues Schilfdach!
Das Dach - noch sehr leerreich...:-)
Die Schilfbündel werden mit Hanfstricken auf das 
Stangengerüst geschnürt. Ein Leiter wird aus 
Stöcken gebaut - ohne Nägel versteht sich!
Bei gefühlten 50°C in der Sonne bündeln wir die 
Schilfhalme - schwitz!
Geschafft - alle gemeinsam - ein Team - wunderbares
Gefühl (wohl vor allem für die Betreuer :-))
Ob das mal gutgeht? - Es geht! :-)))

Hier ein kurzes Fazit von mir:                                                       -”Erzgebirge grenzenlos” war unser Motto und dabei ist es nicht geblieben - wir waren grenzenlos: beim Denken, beim Arbeiten, im Alltag - wir haben uns alle gut verstanden und hatten Spaß

-Klar, die Sprache hat uns einige Grenzen gesetzt, aber wir hatten einen super Dolmetscher und Englisch können wir alle etwas, viele Tschechen sogar Deutsch

-Wir haben uns jeweils die Hälfte der Zeit in Sachsen und Böhmen aufgehalten und das war spitze! So waren wir alle einmal “Fremde” und das war gar nicht schlimm, sondern sehr schön!

-Wir haben gemeinsam sowohl für die Stengelhaide als auch für den Zoopark eine gute Arbeit geleistet und etwas zu Ende gebracht!

Was ich für mich mitnehme? Jede Menge Erfahrungen, noch bessere Freundschaften und den dringenden Wunsch nach Wiederholung :-)

Märchennacht im Zoopark und wir 
sind dabei - als Darsteller!

© Zweckverband Naturpark “Erzgebirge/Vogtland”